Speicher Nachrüstung

Wie geht es nun weiter?

1. Je nach Situation wird Ihr Berater oder unser Elektromeister die Einbausituation vor Ort nochmal prüfen. Das ist aber eher die Ausnahme, da die Installation in den meisten Fällen kein Problem ist.

2. Dann wird eine Materialliste erstellt und Bestellungen ausgelöst, sofern wir das Material nicht lagernd haben.

3. Jetzt erhalten Sie Ihre Auftragsbestätigung. In dieser finden Sie einen ersten anvisierten Montagetermin. Wichtig: da wir einigen äußeren Einflüssen ausgesetzt sind kann sich dieser Termin natürlich nochmal verschieben. Er dient aber als grober Anhaltspunkt. Den genauen Termin bestätigen wir Ihnen kurz bevor es los geht.

4. Bis dahin hören Sie in der Regel nichts von uns – außer wir benötigen noch Informationen von Ihnen.

5. Jetzt geht’s los: Ihr Stromspeicher wird zum vereinbarten Termin installiert.

6. Das war’s – die Batterie läuft!

Was muss ich noch tun?

1. Sofern es eine gibt: Förderungen muss immer der Kunde selbst beantragen. Selbstverständlich sind wir Ihnen auf Nachfrage gerne behilflich.

2. Nach Inbetriebnahme der Batterie muss diese der Bundesnetzagentur bzw. dem Marktstammdatenregister gemeldet werden.
Die geht einfach unter folgendem Link: https://www.marktstammdatenregister.de/MaStR
Anleitungen hierzu finden Sie im Kundenordner, den wir Ihnen nach der Installation zuschicken.

Wann wird montiert?

Wie oben beschrieben finden Sie einen ersten avisierten Montagetermin in Ihrer Auftragsbestätigung. Dieser kann sich aufgrund äußerer Einflüsse – wie z.B. Witterung – jedoch noch etwas ändern, dient aber zur ersten groben Orientierung.