Unsere Vision

„Wir glauben an eine Zukunft, deren Energieversorgung
zu 100% aus erneuerbaren Energien besteht.“

Kennzahlen für die Zukunft

 

Wir haben seit Gründung ca. 2.300 Photovoltaikanlagen montiert, mit einer Gesamtleistung von ca. 25 MWp.

Die erzeugte Energie dieser Photovoltaikanlagen reicht aus, um den Energiebedarf von ca. 8.000 Haushalten zu decken – jedes Jahr.

Insgesamt haben wir bereits fast 600 Batteriespeicher in deutschen Haushalten installiert.

Die erzeugte Energiemenge der durch uns installierten Photovoltaikanlagen entspricht ca. 1.100.000 gepflanzten Bäumen pro Jahr.

Unsere Vision in die Tat umgesetzt

Bereits heute schaffen wir es, Haushalte durch Photovoltaik und Batteriespeicher bis zu 80% und mehr autark zu machen, d.h. es müssen nur noch 20 bis 30% der benötigten Energiemenge zugekauft werden. Koppelt man dies noch mit anderen Kraftwerksarten, kann man sogar auf bis zu 100% Autarkie kommen – man erzeugt also 100% seines benötigten Stromes selbst.

 

Der erste Schritt wird es also sein, dass die Verbraucher – egal ob privat oder gewerblich – selbst vor Ort möglichst viel Energie erzeugen – und diese selbst verbrauchen. Dabei muss nicht unbedingt jeder Einzelne zum Erzeuger werden – es reicht vollkommen, wenn Erzeuger und Verbraucher Energie vor Ort miteinander teilen.

 

Damit sind wir mitten im zweiten Schritt: der Stromspeicherung. Da insbesondere bei den erneuerbaren Energien die Stromerzeugung nur bedingt gesteuert werden kann – und gleichzeitig nicht automatisch deckungsgleich zur Verbrauchskurve des Haushalts / Gewerbes verläuft, ist es essentiell, überschüssig erzeugte Energien zu speichern und zu ertragsschwachen Zeiten zu verbrauchen.

 

Aber: auch jeder Batteriespeicher ist irgendwann mal voll – bzw. die Erzeugung aufgebraucht. Dazu kommt, dass einige erneuerbare Energiequellen regional gebunden sind: so findet man Windenergie insbesondere im Norden Deutschlands – meist sogar auf hoher See (Offshore-Parks) – während der Süden Deutschlands prädestiniert für Sonnenenergie ist.

 

Erneuerbare Kraftwerke kann man also nicht einfach überall hinstellen. 

 

Außerdem hat nicht jeder Haushalt die Möglichkeiten oder Voraussetzungen, ein eigenes Kraftwerk bei sich zu Hause zu installieren. Mieter zum Beispiel können sich natürlich nicht einfach eine Windkraftanlage in den Garten stellen – oder Solarmodule auf dem Dach installieren.

 

Und die dritte Herausforderung ist es, dass man eben nicht beeinflussen kann, wann die Sonne scheint – oder der Wind bläst.

 Wie also soll es dann möglich sein – ganz Deutschland aus erneuerbaren Energien zu versorgen?

 

Durch Schritt drei:

 

Die intelligente Vernetzung der erneuerbaren Energien – samt aller Verbraucher. Und auch das ist kein Science-Fiction der Zukunft, sondern bereits Realität.

 

So schließen wir bereits heute Batteriespeicher zu einem riesengroßen „virtuellen Kraftwerk“ zusammen. Dadurch kann man nicht nur die betroffenen Haushalte mit Strom versorgen, sondern sogar das gesamte Stromnetz entlasten, wenn man zu „Überschusszeiten“ Energie aufnimmt – und zu ertragsschwachen Zeiten Energie ans Netz abgibt.

So werden nämlich nicht nur diejenigen Haushalte mit erneuerbarem Strom versorgt, die das jeweilige Kraftwerk installiert haben – sondern diese Erzeuger versorgen ganz automatisch ganz Deutschland mit.

 

Der erneuerbare Strom wird also nicht nur mit allen geteilt – er wird durch die virtuellen Kraftwerke (intelligenter Zusammenschluss tausender Batteriespeicher) gespeichert und kann dann verbraucht werden, wenn er benötigt wird.

Werden Sie Teil unserer Vision!